Home

“Das Projekt macht Ethik für SchülerInnen konkret erfahrbar: Es geht nicht darum, den moralischen Zeigefinger zu erheben, sondern strukturiert und im gemeinsamen Austausch über ethische Ungewissheiten unserer Zeit nachzudenken.“

Mag. Christian Dürnberger, beteiligter Experte seit dem Schuljahr 2013/14

Alle müssen handeln – Wir ziehen das durch!

Alle müssen handeln – Wir ziehen das durch!“
Unter diesem Motto haben die SchülerInnen und Lehrkräfte der NMS Scheiblingkirchen ein Video erstellt, in dem sie einen Einblick geben, wie sie das k.i.d.Z.21-Projekt im vergangenen Schuljahr (2018/19) umgesetzt haben. Ein großes Highlight war ihre k.i.d.Z.21-Forscherwoche in Obergurgl/Tirol, in der die SchülerInnen gemeinsam mit WissenschaftlerInnen die bereits sichtbaren Folgen des Klimawandels erforscht haben. Aber da Bilder mehr sagen als tausend Worte seht einfach selbst:

Link zum Video: „Klimaprojekt schaut auf die Welt“

Forscherwoche der NMS Scheiblingkirchen in Obergurgl. Foto: Giefing-Ungersböck 2019.