Home

"Da wir in diesem Jahr sehr viel über den Klimawandel gelernt haben und uns auch damit beschäftigt haben, wissen wir, was wir tun können, um mit der Veränderung umzugehen, wie der Klimawandel entstanden ist und welche Folgen er hat."

Schüler/in der 8.Jahrgangsstufe

ExpertInnen

Folgende ExpertInnen waren in den letzten  Jahren am k.i.d.Z.21-Projekt beteiligt (in alphabetischer Reihenfolge). Ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement und ihre Begeisterung bei der Arbeit mit den SchülerInnen!

Wir möchten alle interessierten ExpertInnen verschiedenster Fachbereiche dazu eingeladen, sich ins Projekt einzubringen und freuen uns auf eine weitere gelingende und fruchtbare Zusammenarbeit im Rahmen von k.i.d.Z.21.

Nina Angermann, Universität Innsbruck, Institut für Geographie

Prof. Dr. Dieter Anhuf vom Fachbereich für Geographie, Universität Passau, beschäftigt sich mit Klimatologie, Tropen, Globale Umweltveränderungen

Dr. Miguel Apaza Tapia ist als selbstständiger Berater tätig

Marie-Sophie Attems, MSc von der BOKU Wien, Institut Alpine Naturgefahren

Dr. Matias Baberis Rami von der Universität Salzburg, Arbeitsgruppe Sozialgeographie

Benedikt Becsi, Dipl.-Ing. von der BOKU Wien, Zentrum für Globaler Wandel & Nachhaltigkeit

Dipl. Landwirtin Marlene Berger-Stöckl, Projektmanagerin der Öko-Modellregion Waginger See – Rupertiwinkel

Rainer Blaschke, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Rottal-Inn, beschäftigt sich mit Naturschutz & Landwirtschaft

Dr. Ludwig Braun von der Bayerische Akademie der Wissenschaften Kommission für Erdmessung und Glaziologie Abteilung Glaziologie

Prof. Dr. Abegg Bruno vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Klimawandel & Tourismus

Prof. Dr. Anke Bockreis, Professorin für Abfallbehandlung und Ressourcenmanagement und Vizerektorin für Infrastruktur der Universität Innsbruck

Prof. Dr. Axel Borsdorf vom Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften, beschäftigt sich mit Gebirgsforschung und geographischer Entwicklungsforschung

M.Mag. Danny Böttger, Zoologe und Molekularbiologe, arbeitet seit ca. 10 Jahren als selbständiger Biologe und Wanderführer, gibt biologische und zoologische Führungen im Alpenraum für Kinder und beschäftigt sich mit Gebirgsflora und -Fauna

Mag. Matthias Danninger, Diplom-Geograph, ehemaliger Geschäftsführer des Hochgebirgs-Naturparks Zillertaler Alpen, Projektkoordinator in der Entwicklungszusammenarbeit bei „Bruder und Schwester in Not“

Mag. Christian Dürnberger vom Messerli Forschungsinstitut zur Ethik der Mensch-Tier-Beziehung, Veterinärmedizinischen Universität Wien, beschäftigt sich mit Sozial- und Umweltethik

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer vom Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Technische Universität Berlin, Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, beschäftigt sich mit der Ökonomie des Klimawandels

Miriam Eder, MSc von der BOKU Wien, Psychologie

Lukas Emrich, Bsc von der Universität Innsbruck, Institut für Geographie

Prof. Dr. Herbert Formayer vom Institut für Meteorologie der Universität für Bodenkultur Wien

Dr. Korbinian Freier von der Research Unit Sustainability & Global Change der Universität Hamburg

Lukas Fritz, BSc, MSc vom Insitut für Geographie und Begrführer, beschäftigt sich mit Mountainoriented-Education im Alpenraum

Edith Fuchs, freiberufliche Kräuterpädagogin. gibt Alpen-Kräuterwanderungen und Naturführungen in der Dachsteinregion und ist eine Expertin für die lokale Flora und Fauna

Ass.Prof Dr. Clemens Geitner vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Boden und Landschaftsökologie

MR Dr. Christoph Goppel, Leiter des Referats für Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, beschäftigt sich mit Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Prof. Dr. Harmut Graßl, emeritierter Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und emeritierter Professor der Universität Hamburg

DI Heidelinde Grüneis von der alpS GmbH Innsbruck

Prof. Dr. Wilhelm Guggenberger vom Institut für Systematische Theologie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit christlicher Gesellschaftslehre, Sozial-, Umwelt- und Wirtschaftsethik

Wolfgang Gurgiser, PhD vom Institut für Atmosphären- und Kryospährenwissenschaften, Universität Innsburck, beschäftigt sich mit Klimatologie und Glaziologie, Alpine Hydrologie und Meteorologie

Hon. Prof. Dr. Hans Haid, Volkskunder und Schriftsteller und Gründer von „Pro Vita Alpina“

Dr. Joachmin Hamberger, Forstdirektor der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Landshut

Dipl.-Ing. Kati Heinrich, MSc vom Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung, beschäftigt sich mit Kartographie & Gebirgsforschung

Kay Helfricht, PhD vom Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung

Anna Heuberger, Bsc von der BOKU Wien, Institut Alpine Naturgefahren

Martin Felix Hofmann, Msc von der Universität Lund und Universität Tübingen

Nils Kaplan, MSc von der Universität Freiburg, Professur für Hydrologie

Prof. Dr. Georg Kaser vom Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften, Universität Innsbruck, Lead Author der Working Group I des 4. Und 5. IPCC-Reports, beschäftigt sich mit Klimatologie und Glaziologie

Alexander Kehl, BSc vom Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften, Universität Innsbruck

Anita Keji, MSc, MA, http://www.anitakeij.net/anitakeij, beschäftigt sich mit Ethik und Ökonomie

Dr. Markus Keuschnig von GeoResearch, beschäftigt sich u.a. mit Permafrostmonitoring

DI Manfred Kreiner vom Land Tirol, Abteilung Forstplanung

Hanna Krimm, Msc vom alpS Innsbruck

Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb vom Institut für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit und Institut für Meteorologie, Universität für Bodenkultur, Wien, beschäftigt sich mit Klimatologie, Meteorologie, Glaziologie, Umweltforschung, Energiewirtschaft

Prof. Dr. Mojib Latif, Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel, beschäftigt sich mit Meteorologie, Ozeanographie und Klimaforschung

Dr. Erik Linder von der TU München, beschäftigt sich mit Nachhaltiger Wirtschaft und Unternehmensführung und Tourismusforschung

DI Thomas Loster, Geschäftsführer der Münchener Rück Stiftung, beschäftigt sich mit Klimawandel und Klimapolitik, Naturkatastrophen und Katastrophenvorsorge

Lara Lütke-Spatz, BSc, MSt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Koordinatorin des „Netzwerk Hochschule udn Nachhaltigkeit Bayern“, beschätfigt sich mit Nachhaltigkeit, Leadership, Governance und Veränderungsprozessen

Elisabeth Mair, MSc, ehem. Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe „Alpine Hydroklimatologie“ am Institut für Geographie, Universität Innsbruck, Mitarbeiterin des Ökoinstitutes Südtirol/Alto Adige

Nikolaus Mandl, Imker

Tanja Maurer, Msc, Schutzgebietsbetreuerin in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land, Referentin „Ökologischer Fußabdruck & Klima im Wandel“ (Land Salzburg), beschäftigt sich mit Almwirtschaft, Naturschutz und nachhaltiger Entwicklung

Dr. Christoph Mayer, von der Bayerischen Akademie für Wissenschaften, beschäftigt sich u.a. mit Veränderungen des Eisschildes des Antarktis sowie Gletscheränderungen in den Alpen

PD Dr. Martin Mergili, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien, beschäftigt sich mit Geomorphologie, Naturgefahren, Gebirgsforschung

Claudia Michls, MSc von CliMates‘ Austria und dem Climate Change Center Austria (CCCA)

Kevin Miler, BSc, Projektmitarbeiter am Institut für Geographie, Universität Innsbruck und alpS GmbH, beschäftigt sich mit Tourismus & Regionalentwicklung, Klimafolgen des Tourismus und Alpentourismus

DI Carel Carlowitz Mohn, Redaktionsleitung des Portals klimafakten.de, Berlin, Programmdirektor beim Clean Energy Wire, Berlin, beschäftigt sich mit Wissenschaftsjournalismus, Klimakommunikation und Klimapolitik

Lena Nicklas, MSc von der Universität Innsbruck, Institut für Botanik

Marlis Pardeller, MSc von der Universität für Bodenkultur Wien, beschäftigt sich mit Vegetation,  Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

Mag. Thomas Pichler vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Jahrringanalysen zur Entwicklung von Gletschern und alpinen Waldgrenzen im Ostalpenraum

Mag. Eva Posch, Doktorandin und Projektmitarbeiterin am Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit nachhaltigem Tourismus und Regionalentwicklung

Mag. Rainer Prinz, PhD vom Institut für Geographie und Raumforschung der Universität Graz, beschäftigt sich mit tropischen und alpinen Gletschern, Gebirgsklimatologie

Magdalena Rauter, BSc, MSc, Doktorandin am Insitut für Alpine Naturgefahren an der BOKU Wien

Mag. Klaus Reingruber, Geschäftsführer bei Blue Skye Wetteranalysen, Meteorologe, beschäftigt sich mit Wettergutachten und -prognosen, Gletschervermessungen

Philipp Ribis, Mitarbeiter des Ötztal Tourismus, Ortstellenleitung von Obergurgl-Hochgurgl

Dr. Nikolaus Schallhart vom Institut für Ökologie der Universität Innsbruck ist wissenschaftlicher Koordinator der alpinen Forschungsstelle in Obergurgl

Lukas Scheiber, Geschäftsführer Hotel Edelweiß & Gurgl

Prof. Dr. Jürgen Schmude vom Department für Geographie, Ludwig-Maximilians-Universität Münschen, beschäftigt sich mit Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung

Dr. Ursula Scholl-Grissemann vom Interfakultären Forschungszentrum Tourismus und Freizeit, Universität Innsbruck

Miriam Schönbrunn, BSc von CliMates‘ Austria

Stefan Schütz, MSc, Doktorand am Institut für Ökologie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit der Ökologie in Fließgewässern im alpinen Raum

Dr. Sebastian Seebauer vom Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel, Universität Graz, beschäftigt sich mit Fragen der Umweltpsychologie und des nachhaltigen Konsums

Dr. Birgit Seeholzer von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Traunstein

Dr. Willie Stiehler von der Energieargentur Südostbayern

Dipl.-Ing. Martin Strele, Geschäftsführer von Kairos – Institut für Wirkungsforschung und Entwicklung

Dr. Reinhard Starnberger, Institut für Geologie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Boden & Vegetation, Umweltbildung, Paläoökologie

Margret Rasfeld, Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum, Mitbegründerin der Initiative ‚Schule im Aufbruch‘

Ass.Prof. Dr. Robert Steiger vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Klimawandel & Tourismus

Prof. Dr. Hans Stötter vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Gletscher im Klimawandel, Naturgefahren, Risiko- und Gebirgsforschung

Andreas Strudl, Österreichische Bundesforste

Prof. Dr. Roman Türk von der Universität Salzburg, Fachbereich Biowissenschaften (i.R.)

Elisabeth Wimmer vom Regionalmanagement des Landratsamt Rottal-Inn

Dipl.-Ing. Armin Winter vom Institut für Holztechnologien und Nachwachsende Rohstoffe der Universität für Bodenkultur Wien

Maximilian Witting, Dipl.-Geograph von der Ludwig-Maximilian Universität München, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung

Dr. Frank Zirkl vom Institut für Geographie, Universität Innsbruck, beschäftigt sich mit Tourismus, Stadt- und Wirtschaftsgeographie, Mensch-Umwelt-Beziehungen /Nachhaltigkeit

Ein großes Dankeschön auch an alle Studierenden des Lehramts „Geographie und Wirtschaftskunde“ und allen Weiteren, die das Projekt seit Jahren tatkräftig unterstützen: Franziska Allerberger, Saskia Amann, Ferdinand Brielmair, Samuel De Chiara, Lukas Emrich, Julia Ferstl, Jane Filgis, Anna Franceschini, Elisa Hafner, Leonie Hasenauer, Dominik Heis, Sascha Gapp, Hannah Geuder, Christian Gruber, Lisa Gruber, Frank Jenny, Dominik Kaplenig, Matthias Köck, Marion Krempl, Laura Lenz, Yvonne Lesewa, Stefanie Mark, Johannes Moser, Karin Oberauer, Petra Oberhollenzer, Lisa Pichler, Manuel Pascuttini, Gabriele Sacher, Jan Schillinger, Simon Steuer, Evelyn Triendl, Laura Thurnher, Anja Umhauer, Elena Weinert, Florian Westreicher, Harald Zink.